WERK4

Viele verschiedene Vereine und Gruppen haben sich inzwischen in unseren Gebäuden niedergelassen und ein breites Spektrum an Sport, Kunst- und Kulturangeboten ist möglich. Von Parkour, Akrobatik, Nähen, Malerei, Schattentheater bis hin zu Sprayen und Bouldern reicht die Skala. Ab 2017 soll es zudem Veranstaltungsräume für Lesungen, Konzerte und Filmvorführungen sowie einen kleinen Sommerbiergarten geben. Das Herzstück des Geländes ist die ehemalige Gas-Produktionshalle, die zu Sachsen-Anhalts größter Kletterhalle umgebaut werden soll.

Ein Bestandteil des Geländes, der bereits ausgiebig genutzt wird, ist das Außengelände. Auch gibt es mehrere Gartenprojekte im Rahmen des hofeigenen „wurzelwerks“, wie zum Beispiel einen Permakulturgarten und einige kleine privat bewirtschaftete Parzellen. Das werk4 bietet jede Menge Möglichkeiten für verschiedene Szenerien und Interessen.

 

KOKEL-WERK 2016

 

WERK4

WERK4 | FREIRAUM | 5ELEMENTE EV | DAMPFBIERBRAUEREI | BUCKTOPIA | BAUSTELLE | ENDZEIT | WURZELWERK | HOCHBEETE | HOLLE W SPALTBAR | AIR LIQUIDE | STADTTEILENTWICKLUNG | Q-HOF | WERKSMÖBEL | BRAUEREISTRASSE 4 | KLETTERHALLE | ABTSHOF | BOULDERN STEINMETZ | IN DIE FLUTEN | INTERESSENGEMEINSCHAFT | WERKNACHTSMARKT | PFÖRTNERHAUS | LABOR | WURZELWERK | INDUSTRIEKULTER

WERK4

 

Die Betriebsstätte und Werkstatt von NOE:FUTURE befindet sich in den alten Industriegemäuern der früheren Magdeburger Dampfbierbrauerei Reichert & Schneidewin, auf dem werk4.

Das werk4 ist ein Projekt zur Wiederbelebung des Geländes des ehemaligen VEB Sauerstoff- und Acetylenwerks in Magdeburg-Buckau. Hier entsteht ein Zentrum für experimentelle Sport-, Kunst-, Handwerk- und Kulturbereiche. Eines der Hauptziele ist es, urbane Kleinkunst und Subkultur zu unterstützen und Menschen aus diesen Bereichen zusammenzubringen und zu fördern. Im Flair des alten Industriegeländes kann auf diese Weise aus unterschiedlichen Formen von Kultur etwas ganz Neues entstehen. So trifft Innovation auf Tradition und Geschichte auf Zukunft.

LINK ZUM WERK4

WERKSTATT

 

Als einstiger Maschinenraum der ursprünglichen Dampfbierbrauerei, hatte die Werkstatt von NOE:FUTURE seit ca.1860 viele verschiedene Funktionen und Nutzer. So unter anderem auch als KFZ-Werkstatt oder zur Acetylenabfüllung nach der Wende. Seit 2014 bespielt das Kollektiv von Planet Buckau das Areal, aus dem im letzten Jahr das Projekt "NOE:FUTURE" entstand.

 

WERK-NACHTSMARKT 2015
WERK4 ERNTET DANK FEST

VERANSTALTUNGEN

 

Auf mehr als 6000 m² fand hier beispielsweise im September 2013 das Endzeitfestival „Bucktopia“ mit über 2000 Besuchern statt. 2014 war das werk4 fester Standort des internationalen Figurentheaterfestivals "Blickwechsel". Regelmäßig gibt es mehrere kleine Veranstaltungen von unterschiedlichen Initiatoren. So gab es 2015 erstmalig ein Werks-Ernte-Dank-Fest und einen Werknachtsmarkt. Kurz darauf folgte eine Event zur professionellen Vernichtung diverser Weihnachtsbäume. Mitte 2016 fand das Soundsystem Bash Raeggae Open Air auf dem Werksgelände statt und der sanierte Kunst- und Handwerkerhof wurde feierlich in Betrieb genommen.

WERK4 ERNTE(T) DANK FEST 2015

 

ERÖFFNUNG Q-HOF 2016

WERK-NACHTSMARKT 2015